Salzwasser für die Haare? Aber gerne!

02.07.2015

Eine Frau am Strand

RTL Moderatorin Katja Burkard schreibt in der Zeitung "Closer" exklusiv über die Welt der Stars und ihre Sicht der Dinge.

Ihr neuster Bericht "Ist Haarewaschen überbewertet?" haben wir aufmerksam gelesen. Sie erzählt aus ihrer Zeit bei Let's Dance und wir waren zwar nicht überrascht aber trotzdem ist es komisch, wenn man mal schwarz auf weiß liest, was wir unseren Haaren oft an tun, nur um ein bisschen besser auszusehen.

Ist Haarewaschen überbewertet?

Sie hat den Verdacht, dass Haare waschen total aus der Mode kommt, denn die Stylisten Backstage haben ihre frisch gewaschen Haare immer wieder "dreckig" gemacht. In den Ansatz kam Haarpuder (und danach fühlen sich die Haare bekanntlich an, als hätte man sie seit Wochen nicht mehr gewaschen). Aber: Der Ansatz steht wie eine Eins. Was aber für den Ansatz gut ist, ist für die Mitte der Haare Gift. Da kam, von Beginn der Veränderung an, der Hitzeschutz rein, denn Lockenstäbe und Glätteisen sind ja alles andere als eine Haarkur. Und damit das Ganze dann den richtigen Schwung behält, bekommen die Haare noch eine Schicht Sprühfestiger darüber. Die Spitzen wiederum brauchen etwas ganz anderes: Dort arbeiteten die Stylisten mit Fluids. Um einzelne Strähnen zu akzentuieren, wurden noch diverse Wachse, Gele und Crems ins Haar geschmiert. Ganz zum Schluss gabs noch jede Menge Glanzspray, weil die ganzen anderen Texturen oft mattierend wirken.

Dagegen sind ihre normalen Studiolocken eine schnelle Nummer, verrät sie. In einer Vierteilstunde sitzt die Frise! Neulich hatte sie ein richtig schlechtes Gewissen in der RTL Maske, weil sie vom Wochenende noch Salzwasser in den Haaren hatte. Ihre Maskenbildnerin hat sie beruhigt - war sogar etwas begeistert und jetzt bekommt sie seit Neuestem Meer aus der Flasche ins Haar gesprayt. Aber warum?

Es ist Sommer & nichts ist so sexy wie ein Urlaub am Meer

Die Haut ist zart gebräunt, das Haar vom Wind getrocknet und die Haarfarbe von der Sonne sanft aufgehellt. Es fühlt sich griffig, frisch und trotzdem formbar an. Durch die salzige Luft und das Meerwasser hat es diese leicht gewellte Eigenschaft angenommen, an die man sich nach dem Urlaub noch gern zurückerinnert und sehnlichst herbeiwünscht!

Salzwasser - Urlaub im Haar

Aber ist Salzwasser denn nun Freund oder Feind unserer Haare? In Wahrheit ist, wie so oft im Leben, alles relativ. Es hängt nämlich von Ihrem Haartyp ab! Falsch ist es für fettiges Haar, denn Meerwasser säubert, bringt Textur ins Haar und lässt es danach an der Luft leichter wirken. Dasselbe gilt für die Problemchen bei der Kopfhaut. Meerwasser beseitigt tote Hautpartikel, beruhigt Irritationen und Wunden. Es reinigt und stärkt. Algen regenerieren die Kopfhaut und umsorgen das Haar, dank des Planktons und der Spurenelemente, die es enthält. Die Aussage bewahrheitet sich aber für trockenes Haar, das empfindlicher und somit brüchiger wird, sowie für koloriertes Haar, das besonderen Schutz benötigt. Ein Handgriff, der zur Gewohnheit werden sollte: das Haar in den Längen mit Öl einreiben. Nichts hindert Sie aber daran, nun von den Freuden des Sommers zu profitieren: Baden im Meerwasser, Sonne, Faulenzen und Party-Abende stehen in Aussicht!

Auf einen schönen Sommer!

Friseursalon Hagemann in Bonn - Rezeption
Eingangsbereich bei Hair & Beauty Hagemann in Bonn
Die Cut & Color Area bei Hagemann in Bonn
Top Friseur in Bonn - Impressionen aus dem Salon Hagemann
Friseur Bonn - Rezeption in unserem Salon
La Biosthetique in Bonn bei Hair & Beauty Hagemann
Wellnessoase bei Friseur Hagemann in Bonn
Terrasse bei Hair & Beauty Hagemann